Workshop/Datenschutzbier Berlin

October 2nd, 2011 § 5 comments

“Wer mit wem schlief: Was Fluggastdaten über dich verraten.”

Datenschutzbier am 20.10. um 19:30 in Berlin zur Passagierdatenauswertung

Neben wem sitzt du im Flieger? Hast du mit Kreditkarte oder bar für deinen Flug gezahlt? Wie viel Gepäck hast du dabei und wie schwer ist es? Diese und viele andere Informationen sollen nun den Ermittlungsbehörden im Kampf gegen den Terror und die Kriminalität für die Überwachung aller Flug-Reisenden zur Verfügung gestellt werden – für bis zu 15 Jahre!

Unter dem etwas sperrigen Namen Passagierdatenauswertung (Passenger Name Records, PNR) wird derzeit diese riesige Datenkrake aufgebaut. Die Daten sollen an die USA, Australien und Kanada übermittelt werden – Abkommen mit weiteren Drittstaaten sollen folgen. Darüber hinaus gibt es konkrete Pläne, auch alle Reisebewegungen innerhalb der EU zu überwachen.

Der amerikanische PNR-Experte, Reisejournalist und Aktivist Edward Hasbrouck, der zuletzt das amerikanische Heimatschutzministerium (DHS) auf Herausgabe seiner Daten verklagt hat und dabei handfeste Daten-Skandale aufdeckte, berichtet gemeinsam mit weiteren Experten über die aktuellen Entwicklungen bei der Passagierdatenauswertung.

Donnerstag, den 20.10.2011
ab 19:30
in der c-base (map)

Gemeinsam mit allen Gästen und einigen eingeladenen Experten möchten wir das brisante Thema diskutieren und bei einem Datenschutzbier Strategien entwickeln, um diese Datensammelwut zu verhindern.

Wir freuen uns auf Euer Kommen!

Hashtag der Veranstaltung ist #nopnr, sie findet größtenteils auf Englisch statt.

Organisiert wird die Veranstaltung im Rahmen einer europäischen Aktionswoche von der Initiative NoPNR!, dem Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung sowie dem Verein Digitale Gesellschaft.

Hintergrund: Das Thema ist aktueller denn je: Das Abkommen mit Australien steht kurz vor dem Vertragsabschluss. Ende Oktober wird das EU-Parlament über die Datenübermittlung abstimmen. Diesem Dammburch würden die Abkommen mit den USA und Kanada folgen.

Zudem diskutiert man im Rat und im EU-Parlament nach dem Vorschlag der Kommission vom Februar diesem Jahres über ein eigenes EU-System zur Passagierdatenauswertung. Erste hitzige Debatten wurden bereits im federführenden Innenausschuss sowie im mitberatenden Transportausschuss geführt.

Mehr Informationen zur Aktionswoche sowie Hintergrundinformationen zur Passagierdatenauswertung finden sich auf www.nopnr.org

§ 5 Responses to Workshop/Datenschutzbier Berlin"

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>